Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Pressefreiheit-Zensur

Eine freie Presse kann gut oder schlecht sein, aber eine Presse ohne Freiheit kann nur schlecht sein. – Albert Camus

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. – Grundgesetz Artikel 5.1

Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Mit dem Internationalen Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 jährlich am 3. Mai auf Verletzungen der Pressefreiheit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht.

„Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2017“ weiterlesen

Viewed 2680 times by 677 viewers

Google Allmächtig löscht Künstler-Blog

Close_ups_Fuck_Censorship_400x306.jpg

„Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern,
die ältere heißt Inquisition.“ – Nestroy

Die FAZ titelt: Google löscht Künstler-Blog : Und dann ist alles weg, und fragt sich und uns: „Kann es angehen, dass ein Internetkonzern einfach so das Werk und Wirken eines Autors löscht?“

„Google Allmächtig löscht Künstler-Blog“ weiterlesen

Viewed 3642 times by 994 viewers

Tag des freien Buches am 10. Mai 2016

Buecherverbrennung-Ray-Bradbury_320x400

Tag des freien Buches am 10. Mai

Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt,
verbrennt man auch am Ende Menschen.
Heinrich Heine

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nazis erst Bücher, wenig später ermordeten und vergasten sie dann auch unzählige Menschen. Der Tag des freien Buches wird jeweils am 10. Mai begangen, in Gedenken an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten. Am 10. Mai 1933 ließ Reichspropagandaminister Joseph Goebbels die Werke “entarteter” und jüdischer Schriftsteller und Wissenschaftler öffentlich in Flammen aufgehen. Die meisten Autoren waren zu dieser Zeit bereits ins Ausland geflohen, sonst wären sie wohl gleich mit auf dem Scheiterhaufen gelandet.

„Tag des freien Buches am 10. Mai 2016“ weiterlesen

Viewed 3686 times by 1017 viewers

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2016

Pressefreiheit-Zensur

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2016

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. – Grundgesetz Artikel 5.1

Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Mit dem Internationalen Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 jährlich am 3. Mai auf Verletzungen der Pressefreiheit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht.

„Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2016“ weiterlesen

Viewed 4511 times by 1069 viewers

Bücher statt Internet, Lesen statt Liken

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Was wäre das Leben ohne gelegentliche gute Nachrichten? Im besten Fall ein schlechter Witz, im schlimmsten Fall ein übler Alptraum. Ab und zu muß der Mensch auch mal lachen, damit ihn Trauer & Tränen nicht hinwegspülen. Das macht uns Freude und zaubert wohl jedem ein Lächeln aufs Gesicht: Bücher statt Internet – Der zwölfjährige Mathew Flores liest sehr gerne, kann sich aber keine Bücher leistenLob des Lesens.

Nicht in die Ferne, in die Tiefe sollst du reisen.
Ralph Waldo Emerson

Mit der Eisbrecher-Bibliothek reisen Sie in die Tiefe.

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Viewed 3393 times by 1086 viewers

Tag des freien Buches am 10. Mai 2015

Buecherverbrennung-Ray-Bradbury_320x400

Tag des freien Buches am 10. Mai

Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt,
verbrennt man auch am Ende Menschen.
Heinrich Heine

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nazis erst Bücher, wenig später ermordeten und vergasten sie dann auch unzählige Menschen. Der Tag des freien Buches wird jeweils am 10. Mai begangen, in Gedenken an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten. Am 10. Mai 1933 ließ Reichspropagandaminister Joseph Goebbels die Werke “entarteter” und jüdischer Schriftsteller und Wissenschaftler öffentlich in Flammen aufgehen. Die meisten Autoren waren zu dieser Zeit bereits ins Ausland geflohen, sonst wären sie wohl gleich mit auf dem Scheiterhaufen gelandet.

„Tag des freien Buches am 10. Mai 2015“ weiterlesen

Viewed 3408 times by 1080 viewers

Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2014

Tag-derMenschenrechte-2008-Opfer-Totenschaedel.jpg

Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2014

Der Mensch ist frei geboren; und überall liegt er in Ketten.
Rousseau

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Der 10. Dezember ist weltweit der Tag der Menschenrechte. Am 10. Dezember 1948 tritt Eleanor Roosevelt vor die Generalversammlung der Vereinten Nationen und sagt: “Ich werde Ihnen nun die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vorlesen.” In 30 Artikeln hat die UNO die Menschenrechte definiert, die jedem Menschen zustehen sollten. Das von “allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal” wird zu einem der wichtigsten Dokumente der Menschheitsgeschichte. Alle Staaten, die sich den Vereinten Nationen anschließen, erkennen die Erklärung automatisch an.

„Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2014“ weiterlesen

Viewed 5047 times by 1429 viewers

Tag des freien Buches am 10. Mai 2014

Buecherverbrennung-Ray-Bradbury_320x400

Tag des freien Buches am 10. Mai

Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt,
verbrennt man auch am Ende Menschen.
Heinrich Heine

Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nazis erst Bücher, wenig später ermordeten und vergasten sie dann auch unzählige Menschen. Der Tag des freien Buches wird jeweils am 10. Mai begangen, in Gedenken an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten. Am 10. Mai 1933 ließ Reichspropagandaminister Joseph Goebbels die Werke “entarteter” und jüdischer Schriftsteller und Wissenschaftler öffentlich in Flammen aufgehen. Die meisten Autoren waren zu dieser Zeit bereits ins Ausland geflohen, sonst wären sie wohl gleich mit auf dem Scheiterhaufen gelandet.

„Tag des freien Buches am 10. Mai 2014“ weiterlesen

Viewed 5715 times by 1625 viewers

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2014

Pressefreiheit-Zensur

Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2014

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. – Grundgesetz Artikel 5.1

Der Internationale Tag der Pressefreiheit wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Mit dem Internationalen Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 jährlich am 3. Mai auf Verletzungen der Pressefreiheit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht.

„Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2014“ weiterlesen

Viewed 6356 times by 1956 viewers