! Neues Jahr – Alte Gewohnheiten ?

Das Leben ist der Weg vom Nichts ins Nichts.
Mikis Theodorakis

Ich habe mir gestern schon ein paar Starke Gedanken zum Jahreswechsel 2017/18 gemacht. Und Sie? Ohne die entsprechende PsychoPower und die daraus entspringende Lebenskraft werden Sie das nächste Jahr kaum konstruktiv bewältigen. Wenn Sie die falschen oder zu schwache Gedanken im Kopf haben, werden Sie das nächste Jahr nicht packen. Also was tun Sie, um Ihre Seele für das Leben zu stärken? Ein bißchen Jogging, Facebook & Twitter bringen da nichts.

„! Neues Jahr — Alte Gewohnheiten ?“ weiterlesen

Starke Gedanken zum Jahreswechsel 2017/18

Nicht nur sammeln müssen wir Weisheit, sondern sie auch fruchtbar machen. – Cicero

Starke Gedanken zum Jahreswechsel

Nach zweimal Rückspiegel –  Das Scheißjahr 2017 & Die Bilder des Jahres 2017 – wenden wir den Blick jetzt wieder nach vorne. Ein weiteres Lebensjahr will bewältigt werden. Möglichst konstruktiv, sinnvoll und nützlich für mich und andere. Dazu bedarf es ein gerüttelt Maß Lebenskraft. Woher nehmen? Zum Beispiel aus Literatur & Philosophie, die jede Menge Wahrheit & Wissen, Mut- & Muntermacher für uns bereithalten und so unsere Seele & unsere PsychoPower stärken.

„Starke Gedanken zum Jahreswechsel 2017/18“ weiterlesen

Randy Pausch : Last Lecture – Die Lehren meines Lebens

Das Magazin Time kürte Pausch zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt. – ZEIT

Die Themen Leben & Tod, der Tag & die Zeit beschäftigen mich seit jeher. Als Mensch und als Psychologe. Und neuerdings auch weil ich nächstes Jahr 70 werde. Der Tod rückt also unaufhaltsam näher…

„Randy Pausch : Last Lecture — Die Lehren meines Lebens“ weiterlesen

Rückspiegel : Die Bilder des Jahres 2017

Rückspiegel : Die Bilder des Jahres 2017

Nach Rückspiegel : Das Scheißjahr 2017 geht es jetzt mit den Bildern des Jahres 2017 weiter. Die meisten davon Scheißbilder: Krieg, Zerstörung, Völkermord, Vertreibung, Flucht, Hunger, Armut, Krankheit und Elend sind die beherrschenden Themen. Zu den Bildern zählen für mich nicht nur Fotografien, sondern auch Filme. „Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden“, so Robert Walser. Unsere Augen verschaffen uns aber auch eine Menge Leid, so ich. Aber sehen Sie selbst.

„Rückspiegel : Die Bilder des Jahres 2017“ weiterlesen

Rabbit Hole – Erschütterndes Familien-Drama

Rabbit-Hole_440x220

Kommen wird der Tod,
und er wird deine Augen haben.
Cesare Pavese

http://bluesdiary.com/wp/audio2/Steve_Power_-_Death_Come_Creepin.mp3

Steve Power – Death Come Creepin‘

Rabbit Hole ist nichts für schwache Nerven. Der Film zeigt wie von einem Augenblick auf den anderen das scheinbar so sichere und geordnete Leben in ein höllisches Chaos umkippen kann, in dem die Seelen der Menschen in Flammen aufgehen. Dazu bedarf es nur des Todes, der plötzlich, unvermutet und natürlich unerwünscht das Leben der Menschen betritt. Der Tod wartet auf jeden von uns, so oder so, da oder dort, jetzt oder später…

„Rabbit Hole — Erschütterndes Familien-Drama“ weiterlesen

Das Wort & Lied zu Nine Eleven

Nine-Eleven-Adler-Flagge_400x270.jpg

Nine Eleven – 11. September 2001

Das Trumpeltier als Präsident der USA ist mindestens so verheerend wie Nine Eleven: er wird mehr einreißen als aufbauen. Am 11. September 2001 wurde das World Trade Center von Terroristen in die Knie gezwungen. Seither frißt sich der blutige Terror wie ein Krebsgeschwür durch die Welt. Aber Kriege & Konflikte finden nicht nur weit draußen und am 11. September statt. Sie finden täglich statt, am Arbeitsplatz, in Schulen, in Familien, in Ehen und anderen Lebensgemeinschaften bzw. Todfeindschaften. Kriege haben ihren Ursprung in unseren Herzen, die zu beidem fähig sind: zu Liebe & Hass, zu Love & War.

http://bluesdiary.com/wp/audio/Darrel_Nulisch_and_Texas_Heat_-_Love_And_War.mp3

Darrel Nulisch & Texas Heat – Love And War

„Das Wort & Lied zu Nine Eleven“ weiterlesen

Welttag der Suizidprävention am 10. September 2017

Suicide-Way-Out_420x250

Welttag der Suizidprävention am 10. September 2016

http://bluesdiary.com/wp/audio/E_Nomine_-_Herr_Der_Schatten.mp3

E Nomine – Herr der Schatten

Aufstehen, Straßenbahn, vier Stunden Büro oder Fabrik, Essen, Straßenbahn, vier Stunden Arbeit, Essen, Schlafen, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag immer derselbe Rhythmus – das ist sehr lange ein bequemer Weg. Eines Tages aber steht das “Warum” da, und mit diesem Überdruß, in den sich Erstaunen mischt, fängt alles an. Schließlich führt dieses Erwachen mit der Zeit folgerichtig zu der Lösung: Selbstmord oder Wiederherstellung. – Albert Camus

Alle drei Minuten versucht in Deutschland jemand, sich das Leben zu nehmen, alle 47 Minuten gelingt das tatsächlich jemandem, das sind etwa 30 Suizide pro Tag. Circa 11.000 Menschen sterben jährlich durch eigene Hand (wobei zusätzlich von einer hohen Dunkelziffer auszugehen ist), das sind mehr als durch Verkehrsunfälle, illegale Drogen und Gewalt zusammen. Rund 100.000 Suizidversuche gibt es jedes Jahr.

„Welttag der Suizidprävention am 10. September 2017“ weiterlesen

Werner Herzog, 75, lebt

Werner Herzog : 5.9.1942 – ?

Nur allzu oft heißt es hier „tot“ nach dem Komma. Rudi, 68, lebt liest sich da schon viel besser als Leonard Cohen, 82, tot oder Chuck Berry, 90, tot. Auch heute steht wieder mal ein „lebt“ nach dem Komma: der deutsche Filmregisseur Werner Herzog wird heute 75. Happy Birthday!

„Werner Herzog, 75, lebt“ weiterlesen

Wer früher stirbt ist länger tot – Skurrile Komödie

Wer-frueher-stirbt-ist laenger-tot_300x360.jpg

Wollen Sie mal wieder richtig herzhaft lachen? Dann sehen Sie sich die mehrfach ausgezeichnete Komödie „Wer früher stirbt ist länger tot“ an – gehört zum Besten, was Sie Ihren Augen, Ohren & Lachmuskeln antun können. Wohl bekomm’s!

„Wer früher stirbt ist länger tot — Skurrile Komödie“ weiterlesen

Wer früher stirbt ist länger tot – Skurrile Komödie

Wer-frueher-stirbt-ist laenger-tot_300x360.jpg

Wollen Sie mal wieder richtig herzhaft lachen? Dann sehen Sie sich die mehrfach ausgezeichnete Komödie „Wer früher stirbt ist länger tot“ an – gehört zum Besten, was Sie Ihren Augen, Ohren & Lachmuskeln antun können. Wohl bekomm’s!

„Wer früher stirbt ist länger tot — Skurrile Komödie“ weiterlesen