Zuviel schlucken oder Weise wählen – Teil 4

Der Körper ist der Zeuge unseres Lebens. Und er hat ein gutes Gedächtnis. – Ariadne von Schirach

Wir schlucken zuviel: wir verschlingen zuviel Essen, zuviel Alkohol, zuviel Nikotin, zuviel Pillen usw. usf. Höchste Zeit gegenzusteuern!

„Zuviel schlucken oder Weise wählen — Teil 4“ weiterlesen

Viewed 1413 times by 314 viewers

Tag der Arbeit am 1. Mai 2017

Sartre-Das-Wesentliche_400x300

Screensaver Mut- & Muntermacher

Tag der Arbeit am 1. Mai 2017

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tom Rush – I Don’t Want Your Millions Mister

Am 1. Mai ist bekanntlich der Tag der Arbeit. Jeder weiß das und viele melden sich heute wieder dazu zu Wort und halten große Reden über die Arbeit. Wozu sich aber (außer mir) heute wohl keiner zu Wort meldet: Arbeit richtet sich nicht nur nach außen, sondern vor allem auch nach innen. Und diese nach innen gerichtete Arbeit nennen wir hier jetzt mal Identitätsarbeit. Diese unermüdliche Arbeit am eigenen Ich meine ich, wenn ich mich in meiner telegrammartigen Selbstdarstellung (siehe Sidebar rechts) als LifeWorker oute:

love2live – live2love – Ich heiße Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker.

„Tag der Arbeit am 1. Mai 2017“ weiterlesen

Viewed 2654 times by 621 viewers

Sucht oder Weise wählen – Teil 3

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Wenn Medikamente nur nutzlos sind, haben Sie noch Glück gehabt. Meist haben Sie schädliche Nebenwirkungen, dann haben Sie Pech gehabt. Und wenn Sie den Schaden nicht mehr eindämmen können, dann sind Sie süchtig und werden wohl vor der Zeit sterben. Tod vor dem Tod. Herzliches Beileid!

„Sucht oder Weise wählen — Teil 3“ weiterlesen

Viewed 3355 times by 877 viewers

Weltgesundheitstag am 7. April 2017

Arzt-Profit-Patient.jpg

Die Gesundheit und ihre Erhaltung
ist das Erste und Wichtigste für unser Glück.
Arthur Schopenhauer

Weltgesundheitstag

Der 7. April wurde von der Weltgesundheitsorganisation zum Weltgesundheitstag oder World Health Day deklariert. Die WHO erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahr 1948. Jedes Jahr wird ein spezielles Gesundheitsthema von globaler Bedeutung ins Bewußtsein der Weltöffentlichkeit gerückt. Das Motto des Weltgesundheitstages 2017 heißt Über Depressionen reden.

„Weltgesundheitstag am 7. April 2017“ weiterlesen

Viewed 2393 times by 654 viewers

Über Barbarossaplatz – Makabres Psycho-Drama

Unten tobt der Verkehr, oben geht die Seele auf Crashkurs: Das TV-Drama „Über Barbarossaplatz“ folgt Psychos und Psychotherapeuten durch die Straßen Kölns. Ein Heimatfilm über Unbehauste, großartig! – Spiegel

Psychologie ist ein Faß ohne Boden, also steht man hier mindestens auf unsicherem Grund, wenn nicht gar auf dem Bodenlosen. Ich bin Psychologe, muß es also wissen. Die Seele kennt unendlichen Schmerz & unendliche Lust, denn „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“ (Goethe). Was die Seele sonst noch so beherbergt, erzählt Ihnen der Film  „Über Barbarossaplatz“. Aber wie gesagt: Die Psychologie ist ein Faß ohne Boden, daher: Fortsetzung folgt…

„Über Barbarossaplatz — Makabres Psycho-Drama“ weiterlesen

Viewed 2665 times by 765 viewers

Lesenswert : Psychologie-Geschichten

Psychologie-Geschichten

Psychologie ist ein Faß ohne Boden, also steht man hier mindestens auf unsicherem Grund, wenn nicht gar auf dem Bodenlosen. Ich bin Psychologe, muß es also wissen. Die Seele kennt unendlichen Schmerz & unendliche Lust, denn „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“ (Goethe). Was die Seele sonst noch so beherbergt, erzählen Ihnen diese Psychologie-Geschichten hier. Aber wie gesagt: Die Psychologie ist ein Faß ohne Boden, daher: Fortsetzung folgt…

„Lesenswert : Psychologie-Geschichten“ weiterlesen

Viewed 2057 times by 716 viewers

Rechtsanwalt Tom liebt Silikonpuppe Brigitte

Rechtsanwalt Tom liebt Silikonpuppe Brigitte

Mensch Saku Aruno, 21, liebt Manga Manaka, 17 bloggte ich hier vor knapp 2 Jahren. Und jetzt liebt wieder ein echter Mann eine künstliche Frau: Rechtsanwalt Tom liebt seine Silikonpuppe Brigitte über alles. Aber lesen Sie selbst.

„Rechtsanwalt Tom liebt Silikonpuppe Brigitte“ weiterlesen

Viewed 4738 times by 1128 viewers

Die weiße Mafia oder Weise wählen – Teil 2

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Choosing Wisely – Weise wählen haben Sie sich zu Herzen genommen? Hoffentlich! Jetzt werden wir das Thema medizinische Fehlbehandlung & Überversorgung noch ein wenig vertiefen mit ein paar Dokus, Artikeln & Bücher, die Ihnen hoffentlich zu denken geben…

„Die weiße Mafia oder Weise wählen — Teil 2“ weiterlesen

Viewed 3944 times by 1157 viewers

Welttag der Philosophie am 17. November 2016

WilhelmHumboldt-KraftDerSeele_400x30

Screensaver Mut- & Muntermacher

“Mens sana in corpore sano” ist ein törichter Ausspruch: der gesunde Körper ist ein Produkt des gesunden Geistes. – George Bernard Shaw

Die UNESCO erklärte im Jahr 2005 den dritten Donnerstag im November zum Welttag der Philosophie. Die Resolution 33C/Res. 37 erinnert daran, “daß Philosophie als Disziplin zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigt und auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern kann”. Der Welttag soll “der Philosophie zu größerer Anerkennung verhelfen und ihr und der philosophischen Lehre Auftrieb verleihen”.

„Welttag der Philosophie am 17. November 2016“ weiterlesen

Viewed 4737 times by 858 viewers

Rudis neues Wörterbuch : Choosing Wisely

Pillen-Kopf-bunt_420x320

Trau keinem Arzt, sein Gegengift ist Gift.
William Shakespeare

Ob Sie’s glauben oder nicht: Ich bin 68, putzmunter und rundum gesund ! und das ohne Medikamente ! und zwar seit nunmehr 50 Jahren ! Mit 18 habe ich zum letzten Mal Medikamente geschluckt, und zwar auf ärztliche Verordnung, und zweimal ging das jämmerlich schief. Ein scheinbar simples Grippemittel sorgte dafür, daß der Schnupfen zwar unterdrückt wurde, aber auf Kosten eines stetig steigenen Eiterspiegels in den Nasennebenhöhlen. Als die Kopfschmerzen immer stärker wurden und partout nicht nachlassen wollten, suchte ich einen HNO-Spezialisten auf. Diagnose: 5 vor 12! In ein paar Tagen hätte der Eiter das Gehirn erreicht… Seither mache ich einen großen Bogen um Ärzte aller Art. 50 Jahre ohne Ärzte – 50 Jahre ohne Medikamente. Das funktioniert, und zwar bestens!

„Rudis neues Wörterbuch : Choosing Wisely“ weiterlesen

Viewed 3589 times by 763 viewers