Rückspiegel : Das Scheißjahr 2017

Rückspiegel : Das Scheißjahr 2017

2017 gab’s nicht viel zu lachen. Der Schriftsteller und Drehbuchautor Michael Ebmeyer faßt „Das Jahr in Quersumme“ für uns zusammen: „Demokratie auf dem Rückzug, Hirnriss auf dem Vormarsch? 2017 ist furchtbar, zum Glück aber bald vorbei. Der Rückblick schmerzt.“ Wohl wahr.

Heutzutage wird man für geisteskrank erklärt, wenn man Menschen zeigt, die sich human verhalten. Warum eigentlich? Weil der Kapitalismus den Humanismus nicht dulden kann. Je mehr Zeit die Menschen mit Humanismus verbringen, desto weniger Zeit haben sie, etwas zu kaufen. – Aki Kaurismäki

! Das Trumpeltier : Sieg Heil ?

The Donald. Das ist der Horror – über den Zustand der Welt Ende 2017 zu reden, heißt über Trump zu reden. Aber Donald wäre nicht Trump, wenn er hinter finsteren Erwartungen zurückbliebe. Wie verheerend die tägliche Trullala-Dröhnung aus dem Weißen Haus auf Dauer wirkt, welche bleibenden Schäden dieser größte anzunehmende Betriebsunfall der US-Politik im Bild und Selbstbild der westlichen Welt anrichtet, ist noch kaum abzusehen. Geschweige denn das Ausmaß der (nationalen wie internationalen) politischen Zerrüttung, die er hinterlassen wird. – Michael Ebmeyer @ ZEIT

Zum neuen Jahr

„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“
fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich:
Leben ist immer
lebensgefährlich.

Erich Kästner

Rückspiegel : Das Scheißjahr 2017

Mit der Windows-App Meine Mediatheken oder mit Apowersoft Streaming Video Recorder können Sie die Videos auch runterladen.

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Viewed 1122 times by 535 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.