Vicky Cristina Barcelona – Skurriles Liebesviereck

Vicky-Cristina-Barcelona_400x280

Die Ehe ist der Versuch, die Probleme zu zweit zu lösen, die man alleine nicht hat. – Woody Allen

Wie Harvey Keitel stehen auch Scarlett Johansson & Penélope Cruz ganz oben auf der Liste meiner Lieblingsschauspieler/innen. Und Javier Bardem kennen Sie hoffentlich auch bereits aus der Verfilmung von Cormac McCarthys Thriller Kein Land für alte Männer und dem Drama Biutiful. Also ran an die Mattscheibe & Augen & Ohren weit auf. Es lohnt sich, denn Woody Allen ist wieder mal ein genialer Film über das unergründliche Mann-Frau-Rätsel gelungen!

Jedes Paar ist ein unergründliches Rätsel. Es bleibt unbegreiflich, selbst wenn man ein Teil davon ist.
Yasmina Reza

Auf der Suche nach Inspiration und Abenteuer reisen die beiden Freundinnen Vicky und Cristina gemeinsam nach Barcelona. Am Rande einer Kunstausstellung lernen sie den angesagten Maler Juan Antonio kennen, der ungeahnte Leidenschaften in ihnen entfacht. Eine komplizierte Dreiecksbeziehung bahnt sich an, doch nun drängt auch noch die labile Exfrau Maria Elena mit Macht zurück in Juan Antonios Leben. Neurotisch und erotisch: In dieser federlichten Sommerkomödie zieht Altmeister Woody Allen alle Register seines Könnens. – ARD

Mit Vicky Cristina Barcelona legt Woody Allen seinen seit langem besten Film zum ewigen Thema Liebe vor. Feinfühlig wie selten lotet er die Grenzen zwischen Freundschaft und Beziehung, Liebe und Affäre, Männern und Frauen aus. Der Film wirkt wie aus einem ereignisreichen Leben geschnitten, ist von leichter, routinierter Hand inszeniert und ganz hervorragend gespielt. Vielfilmer Woody Allen gehört noch lange nicht in den Ruhestand. Von seinem federleichten Liebesdrama mit genug Augenblicken zum Schmunzeln sollten sich wirklich alle aktuellen Filmemacher mehrere Scheiben abschneiden können. Ein Traum von Sommer in einem traumhaften Land, ein absolut empfehlenswerter Kinobesuch für wirklich jedermann. – MovieMaze

Fazit: „Vicky Cristina Barcelona“ ist eine Hommage an die Schönheit Kataloniens und eine frische Sommerbrise im Oeuvre des Stadtneurotikers, der sich für sein nächstes Projekt wieder vom alten Kontinent verabschieden und in sein geliebtes New York zurückkehren wird. Doch vor seiner Abfahrt in die neue Welt kredenzt der Regisseur zu zarten Gitarrenklängen einen leichtbekömmlichen, heiteren Film mit spritzigen Dialogen, einem hervorragend aufgelegten Cast und einer großartigen Performance von Penélope Cruz, der einen die Leichtigkeit des Seins unter der Sonne Spaniens im dunkeln Kinosaal genießen lässt. – Filmstarts

Vicky Cristina Barcelona

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Viewed 1778 times by 511 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.