Lesenswert : Geldgeschichten

Schweine-Geld_400x300.jpg

Geldgeschichten

Nach den Lebens-, Liebes-, Trennungs-, Ess-, Alters-, Netz- & Arbeitsgeschichten jetzt also Geldgeschichten. Geld: Alle brauchen es, vielen fehlt es. Die einen haben zuviel davon, andere zuwenig, die einen verdienen 5.000 Euro die Stunde und 200 bis 300 Millionen im Jahr, andere verdienen so gut wie nichts. Und was verdienen Sie?

Des Teufels Netzwerk in der Welt
hat nur den einen Namen – „Geld“.
Hugo von Hofmannsthal

62 Menschen besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung : Soziale Ungleichheit nimmt weltweit dramatisch zu. Inzwischen besitzen die 62 reichsten Einzelpersonen – vor einem Jahr waren es noch 80 – genauso viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das Gesamtvermögen der ärmeren Hälfte der Weltbevölkerung verringerte sich in den vergangenen fünf Jahren um rund eine Billion US-Dollar, eine Abnahme um 41 Prozent, trotz eines Bevölkerungszuwachses von 400 Millionen Menschen. Gleichzeitig wuchs das Vermögen der reichsten 62 Personen um mehr als eine halbe Billion US-Dollar.

Ein Grund für diese Entwicklung ist die unzureichende Besteuerung von großen Vermögen und Kapitalgewinnen sowie die Verschiebung von Gewinnen in Steueroasen. Investitionen von Unternehmen in Steuerparadiesen haben sich zwischen 2000 und 2014 vervierfacht. Neun von zehn der weltweit führenden Großunternehmen haben Präsenzen in mindestens einer Steueroase. Entwicklungsländern gehen auf diese Weise jedes Jahr mindestens 100 Milliarden US-Dollar an Steuereinnahmen verloren. – OXFAM

Korruption_460x300

Zum Reichtum führen viele Wege.
Und die meisten sind schmutzig. – Cicero

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

J.J. Cale – Money Talks

Dass Microsoft-Gründer Bill Gates, der über ein Vermögen von 87,4 Milliarden US-Dollar verfügt, der reichste Mensch der Welt ist, ist kein Geheimnis. Aber auch Amazon-Boss Jeff Bezos (56,6 Milliarden US-Dollar), Oracle-Chef Larry Ellison (45,3 Milliarden US-Dollar) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (42,8 Milliarden US-Dollar) haben es in die illustre Top-Ten der reichsten Menschen der Welt geschafft. Neben Technologie lässt sich offenbar mit einem Handelskonzern, Finanzservices oder einem Immobilien- oder Medienkonglomerat so richtig Kasse machen. – t3

sundar-pinchai-google-manager_400x280

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Odetta – Rich Man Blues

Sundar Pichai : Der Google-Chef ist der teuerste Manager Amerikas. Die Summe ist kaum vorstellbar: 199 Millionen Dollar in Aktien hat Sundar Pichai im vergangenen Jahr von Google erhalten. Das berichtet die „Financial Times“. – FAZ

Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling verdient rund 300 Millionen Dollar im Jahr, weil Übersetzungen und Filmrechte viel mehr Geld bringen, als Autoren früher erwarten konnten. Dafür musste sie sich beim Schreiben nicht zusätzlich anstrengen. – FAZ

Andrew Carnegie: ein Einwanderersohn, der ein Stahlimperium aufbaute. 1901 verkaufte er seine Firma an J. P. Morgan – und wurde zum Wohltäter. „Wer reich stirbt, stirbt in Schande“: Mit diesem Satz wird er bis heute in den USA zitiert. Seine Millionen setzte Carnegie zum Beispiel ein, um im ganzen Land mehr als 2.500 Bibliotheken zu errichten. Damit wurde er Vorbild für viele andere nach ihm – ZEIT

Nun will Klatten selbst steuern, wofür sie in der Öffentlichkeit steht. Sie fügt mit ihrer 100-Millionen-Euro-Spende den Superlativen, die an ihrem Namen kleben, einen neuen hinzu: Deutschlands größte Wohltäterin. Es geht dabei aber um viel mehr als um Susanne Klatten allein. Es geht um die Frage, wie stark einzelne Milliardäre mit ihrem Geld Einfluss auf das Gemeinwohl nehmen – und ob ihre unternehmerischen Methoden besser sind als die von Gemeinden, Staaten und Vereinten Nationen. – ZEIT

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Joe Cocker – You Don’t Need A Million Dollars

Bitte enterbt mich! Unsere Autorin könnte sich von ihrem Erbe eine Jacht kaufen, ein Haus bauen oder mit ihrer Familie auf Weltreise gehen. Doch sie sagt: Das habe ich nicht verdient. Es sind so viele Möglichkeiten, die mir das Erbe bietet. Aber ich will sie nicht wahrnehmen. Denn ich finde Erben ungerecht. Ich hatte bereits bessere Startbedingungen als die meisten: Meine Eltern haben mich schon als Kind liebevoll unterstützt. Ich habe eine gute Ausbildung genossen und musste mein Studium nicht durch eigene Arbeit finanzieren. Jetzt stehe ich mitten im Beruf und bin stolz darauf, mein eigenes Geld zu verdienen. Ich wundere mich nur: Auf mein Einkommen erhebt der Staat Steuern. Mein Vermögen aber lässt er unangetastet. Warum? Warum diskutieren wir die Ungleichheit von Einkommen, Stichwort Managergehälter – aber nicht die von Vermögen, häufig gespeist durch große Erbschaften? Warum soll ich etwas behalten dürfen, für das ich nichts geleistet habe?ZEIT

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tom Rush – I Don’t Want Your Millions Mister

Geldgeschichten

Altes-Buch_440x290

! Liebt das Buch !

Liebt das Buch, es erleichtert euch das Leben: es hilft als guter Freund, euch in dem bunten und stürmischen Wirrsal der Gedanken, Gefühle, Geschehnisse zurechtzufinden; es lehrt euch, den Menschen und euch selbst zu achten; es beschwingt Geist und Herz durch Liebe zur Welt und zum Menschen. – Maxim Gorki

Rudi liest gern & viel

Lesen stärkt die Seele.
Voltaire

Leserin-in-Dessous_400x290.jpg

Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nie in eine Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler.
Philippe Dijan

Lesen ist wichtig. Es bedeutet, aus der Gesellschaft auszubrechen. Man sitzt mit einem guten Buch in einem alten Stuhl, hat sein Handy ausgestellt, kein Internet, seine Ruhe und liest einfach. Wunderbar. Auf dem iPad muss man ständig der Versuchung widerstehen, seine Mails zu checken oder angerufen zu werden. Und dann fragt noch jemand per Skype „Hallo, wie geht’s dir?“ Dauernd wird man unterbrochen und kann sich kein bisschen konzentrieren. Die Jugendlichen leiden alle unter der neuen Krankheit des Aufmerksamkeitsdefizit-Syndroms. Da bahnt sich die nächste Katastrophe an. – Frédéric Beigbeder

Button-Lesen-gefaehrdet-die-Dummheit_240x240

! Lesen macht seXXXy – Sie auch !

Für mich gibt es heute nichts Anziehenderes
als eine Frau, die liest.
Jonathan Franzen

Kind-Buch-vorlesen_400x270.jpg

Je mehr der Mensch weiß, um so stärker ist er. Und wenn der Mensch weiß, wie groß und erhaben das Ziel ist, das er sich selbst gesetzt hat, ist er noch stärker. – Maxim Gorki

! Lesen macht stark : Sie auch !

Lesenswert

Lest nicht, wie die Kinder, zum Vergnügen,
noch wie die Streber, um zu lernen,
nein, lest, um zu leben!
Gustave Flaubert

Darwins-PC-Mensch_420x160.jpg

Je mehr ich las, um so enger wurden meine Beziehungen zur Welt, um so leuchtender und bedeutsamer wurde für mich das Leben. Jedes Buch war wie eine kleine Sprosse, über die ich vom Tier zum Menschen aufstieg. – Maxim Gorki

Und wenn Sie beim Geld verdienen gerne gute Musik hören, Bluesdiary hat den Soundtrack dazu.

Hure-Dollars-in-schwarzen-Netzstruempfen_330x380

Die Wirklichkeit sind Alter, Krankheit, Elend, Einsamkeit und Tod, auch wenn man in Designerjeans herumstolziert. – Woody Allen

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

The Walkabouts – Satisfied Mind

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Viewed 2211 times by 839 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.