Die Wut – Thriller von Gene Kerrigan

Gene-Kerrigan-Die-Wut_280x380

Ein Kriminalroman zwischen den Subgenres, knallhart, fundiert und intelligent. Großartige, zeitgenössische Literatur. – Krimi-Couch

Nach Adrian McKintyKevin Barry & Stuart Neville ist Gene Kerrigan der vierte irische Krimi-Autor, den kennenzulernen ich das Vergnügen hatte. Und dieses Lesevergügen gönne ich Ihnen jetzt auch. Wohl bekomm’s!

Gene-Kerrigan_380x300

Der Autor

Gene Kerrigan ist ein irischer Journalist und Autor aus Dublin. Seit den Siebzigern verfasst er politische Beiträge mit dem Fokus Irland für Zeitungen wie „Sunday Independent“ und Magazine, 1985 und 1990 wurde er als „World Journalist of the Year“ ausgezeichnet. Er schrieb mehrere Sachbücher, u.a. über Polizeiarbeit und Irlands Politik, sowie diverse Kriminalromane, die sich mit den sozialen Problemen Irlands auseinandersetzen. Für „Die Wut“ bekam er 2012 den Gold Dagger Award.

Krimi-Couch interviewt Gene Kerrigan

Das Buch

The Rage ist ein Thriller, der ein brutales und dreckiges Bild der einstigen Celtic-Tiger-Stadt Dublin zeichnet. Die einst reichlichen Geldvorräte sind erschöpft, Grundstückswerte sind gefallen, tausende neuer Häuser bleiben leer oder unfertig. Jobs sind verschwunden, Fabriken und Unternehmen wurden geschlossen. Detective Sergeant Bob Tidey untersucht den vermeintlichen Selbstmord eines Bankers, der auf den Straßen zerstörerische Wellen schlägt in Form von Molotowcocktails, die in Banken fliegen, sowie zusammengeschlagenen Bankiers und Projektentwicklern. Obwohl er versucht, den Frieden in der Stadt und seine Integrität zu wahren, muss er im Verlaufe der Handlung zunehmend feststellen, dass “richtig” und “legal” nicht immer dieselben Dinge sind. Derweil entschließt sich Vincent Naylor – pathologisch wütend und gerade seit 10 Tagen aus dem Gefängnis entlassen, gemeinsam mit seinem Bruder einen Geldtransporter einer Bank zu überfallen. – Polar Verlag

Die Presse

Ein Kriminalroman zwischen den Subgenres, knallhart, fundiert und intelligent. Gene Kerrigans Die Wut ist Noir in Reinkultur, es gibt kein Gut, es gibt kein Böse, kein Schwarz und kein Weiß. Der »gute« Polizist lügt und betrügt und klärt auf, der »böse« Gangster Naylor verbricht und verprügelt, bleibt aber ein anständiger Ehemann. Die Wut ist eine Geschichte über Ausweglosigkeiten, über Entscheidungen, deren Konsequenzen nur falsch oder falsch sein können. Großartige, zeitgenössische Literatur, insbesondere für die, die zwischen den Zeilen lesen können. – Krimi-Couch

Erst reißen durchgeknallte irische Bankster das Land in eine Finanz-und Wirtschaftskrise, dann drehen auch die kleinen Ganoven durch, die den großen Coup landen wollen: In seinem fulminanten Krimi „Die Wut“ zeigt Gene Kerrigan, wie sich zwei kriminelle Sektoren überlappen. Kerrigan gelingt es, den Plot seines „Irish Noir“- Krimi vor dem Hintergrund des großen Banken- und Immobilien-Crash spannend und rasant mit realistischen Figuren ablaufen zu lassen. – CULTurMAG

Meisterhaft beschreibt Gene Kerrigans „Wut“ ein Dublin nach dem Finanzcrash. Kurze, rasche Kapitel verbinden den Plot Seite für Seite zu einem gesamtkriminellen Panorama einer Welt nach dem Finanzcrash. Alle haben alles verloren. Alle rappeln sich mit mehr oder weniger krummen Geschäften mühsam wieder auf oder bleiben auf der Strecke. Das ist spannend bis zum Schluss. – Freitag

Gene Kerrigan

Bitte besuchen Sie : Rudis Bibliothek : Herzlich Willkommen

Banner-Buch-Tablet_480x120_thumb2142

Lesenswert

MegaUpload – Kostenloses File Sharing MegaUpload Es ist schon erstaunlich, was man heute im Netz alles umsonst kriegt. Ich bin Jahrgang 1948, also nach dem Krieg ohne Computer und ohn...
Killshot – Düsterer Thriller von Elmore Leon... Die Thriller von Elmore Leonard lese ich schon seit Jahrzehnten, leider kann er jetzt nichts mehr schreiben, denn er ist nach einem Schlaganfall a...
Torrid Art + 4 neue = 20 Aktfoto-Galerien Alt ist ein Mann dann, wenn er an einer Frau vor allem ihre Tugend bewundert. Sascha Guitry 4 neue Galerien von Torrid Ar...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.