Facebook & Twitter – Informationsmüll mit Suchtpotenzial

Facebook-Muell_230x260

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky

“Dank” sozialer Netzwerke wie Facebook & Twitter produzieren und konsumieren Menschen jetzt allerorts und jederzeit Informationsmüll mit Suchtpotenzial. Dagegen helfen nur Ignoranz, Abstinenz & Bildung:

Bildung im zwanzigsten Jahrhundert erfordert vor allem und zunächst
die instinktsichere Abwehr überzähliger Informationen.
Hans Kasper

IntelInside-IdiotOutside_340x300

Der Wirtschaftsinformatiker und Unternehmensberater Rainer Endl meint in einem Interview mit dem Schweizer Tages-Anzeiger kurz und bündig: Vieles ist schlicht Informationsmüll.

Ist es sinnvoll, die Welt via Facebook oder Twitter darüber aufzuklären, dass man gerade in einem Zug sitzt, der zehn Minuten Verspätung hat? Vieles ist schlicht Informationsmüll, der seine eigene Nachfrage schafft. Denn viele der Internet-“Freunde” werden auf diese Nachricht reagieren, der Austausch irrelevanter Botschaften findet seine Fortsetzung, oft während der Arbeitszeit.

Und das kostet! 500 Milliarden Euro Schaden durch Ablenkung am Arbeitsplatz:

Die permanente Ablenkung am Arbeitsplatz durch E-Mails, Instant Messages und soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter kostet die Weltwirtschaft durch Produktivitätsverlust rund 500 Milliarden Euro pro Jahr. Das ergaben Berechnungen des Providerverbands Eco. „Der Konzentrationsverlust“ durch Ablenkungen habe mittlerweile ein Niveau erreicht, das beginne, „die Vorteile der elektronischen Kommunikation“ zu überwiegen, sagte Eco-Geschäftsführer Harald A. Summa.

Der Produktivitätsverlust durch ständige digitale Störungen an einem Büroarbeitsplatz wurde auf dem Eco-Jahreskongress 2013 in Köln mit über 12.000 Euro jährlich bezeichnet.

„Die Firmen müssen Verantwortung für den E-Müll in ihren Betrieben übernehmen, um dem Konzentrationsverlust und letztlich dem drohenden Burnout in der Arbeitnehmerschaft vorzubeugen“, sagte Summa.

Schon heute kämen in jeder dritten Scheidungsklage die Worte Smartphone und Facebook vor. Laut einer Modellrechnung des Eco hat ein 75-Jähriger rund acht Monate seines Lebens mit dem Sichten und Löschen von E-Mails verbracht. Sechs Lebensjahre hat sich die Person rechnerisch in sozialen Netzwerken wie Facebook aufgehalten.

Zahlen und Zustände, die einem zu denken geben. Mir zumindest. Und Ihnen? Der Geldverlust geht zu Lasten der Unternehmer, der Zeitverlust allerdings wird von Ihrem Lebenszeitkonto abgebucht. In Anlehnung an Fürst Pückler

Wenn wir wüßten, wie kurz das Leben ist,
würden wir es nicht mit einer Frau verbringen.
Fürst Pückler

ließe sich formulieren:

Wenn wir wüßten, wie kurz das Leben ist,
würden wir es nicht mit Facebook & Twitter vergeuden.

Facebook ist kostenlos? Twitter auch? Ein gewaltiger Irrtum! Was immer Sie tun, Sie bezahlen dafür mit Ihrer Lebenszeit, die im Gegensatz zu Geld absolut endlich und unwiederbringlich ist!

RudiLehnert-TagBaustein_400x300

Die Zeit ist ein kostbares Geschenk, uns gegeben,
damit wir klüger, besser, reifer, vollkommener werden.
Thomas Mann

http://bluesdiary.com/wp/audio/Snowy_White_and_The_White_Flames_-_Time_Waits_For_No_Man.mp3

Snowy White & The White Flames – Time Waits For No Man

Es ist die Bestimmung des Menschen,
sich immer reifer und mannigfaltiger zu entwickeln.
Wilhelm Humboldt

Nehmen wir an, Sie verbringen = vergeuden pro Tag nur eine Stunde mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Das sind 365 Stunden im Jahr. In dieser Zeit sehe ich mir 240 gute Filme an oder lese etwa 40 gute Bücher. Raten Sie mal, wer am Ende des Jahres der interessantere Gesprächspartner und die reifere Persönlichkeit ist.

Einem Menschen bereitet es Freude, sein Land zu verbessern, einem anderen, seine Pferde. Mein Vergnügen liegt darin zu beobachten, daß ich selbst von Tag zu Tag besser werde. – Sokrates

Finger weg von Facebook, Twitter & Apple!

Weiterlesen…

Fourteenth-Street-Facebook-Ruined-My-Life_300x380

Du mußt dein Leben verändern.
Rainer Maria Rilke

http://bluesdiary.com/wp/audio/Snowy_Whites_Blues_Agency_-_Change_My_Life.mp3

Snowy White’s Blues Agency – Change My Life

Best Blues @ Bluesdiary

When you’re in trouble, the Blues is the man’s best friend.
Otis Spann

Banner-Aimersoft-DRM-Media-Converter_468x66.jpg

Lesenswert

Blue Fantasies + 4 neue = 20 Aktfoto-Galerien 4 neue Flash-Galerien von Blue Fantasies Vier neue Blue Fantasies Mädchen lassen heute wieder die Hüllen für Sie fallen und zeigen Ihnen wie immer di...
Das Wort zu den Frauen Je länger ich über die Frauen nachdenke, desto mehr bin ich davon überzeugt, daß sie das Beste sind, was wir in dieser Art haben. Lichtenberg
Wondershare DemoCreator heute geschenkt Giveaway of the Day Wondershare macht Super-Software, die sich sicher auch super verkauft. Wondershare macht aber auch immer wieder mit Super-Angeb...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.