Biss des Tages: Man kehrt zum Tier zurück

Sartre-Das-Wesentliche_400x280.jpg

Screensaver Mut- & Muntermacher

Man kehrt zum Tier zurück. Das ist viel einfacher als das menschliche Dasein. Wohlgeborgen in der Herde marschiert man durch die Straßen der Städte zur Arbeit, zum Futtertrog und zum Vergnügen. Es ist ein genau abgezirkeltes Leben. Es gibt keine Wunder, sondern nur Gebrauchsanweisungen, Formulare und Vorschriften. Man fürchtet sich vor der Freiheit und Verantwortung. Darum erstickt man lieber hinter den selbst zusammengebastelten Gittern. – Franz Kafka

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Rosenstolz – Gib Mir Mehr Himmel

Aufstehen, Straßenbahn, vier Stunden Büro oder Fabrik, Essen, Straßenbahn, vier Stunden Arbeit, Essen, Schlafen, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag immer derselbe Rhythmus – das ist sehr lange ein bequemer Weg. Eines Tages aber steht das „Warum“ da, und mit diesem Überdruß, in den sich Erstaunen mischt, fängt alles an. Schließlich führt dieses Erwachen mit der Zeit folgerichtig zu der Lösung: Selbstmord oder Wiederherstellung. – Albert Camus

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Hannes Wader – Was passierte in den Jahren

Unser Blut ist zu lau, unsere Begierden sind zu zahm. Keine Möglichkeit, uns über uns zu erheben. Sogar noch unsere Narrheit ist allzu gemäßigt. Die Scheidewände des Geistes niederreißen, ihn erschüttern, seinen Einsturz wünschen – welche Quelle der Erneuerung! – Emile Cioran

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Rosenstolz – Gib Mir Sonne

: Zur Vertiefung :

Das Wort & Lied zur Lebensveränderung

Das sind die toten Seelen: man ißt, vermehrt und schmückt sich,
ohne zu merken, daß man schon gestorben ist.
Zenta Maurina

! Bitte mehr Biss !

Viewed 3641 times by 1458 viewers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.